FILZDURCHLÄSSIGKEIT

Alle Papiermacher haben mit mindestens einem dieser Probleme zu kämpfen:

  • ineffiziente Nip- oder Rohrsaugerentwässerung, zu lange Anlaufzeiten eines Pressfilzes
  • Sheet crushing durch zu dichte Filze – verursacht durch Schmutz oder Kompaktierung
  • Rückbefeuchtung durch zu offene oder stark verschlissene Filze
  • Grundgewebe- oder Lochschattenmarkierung im Papier
  • Filzhaaren und verschmutzte Spannwalzen

Die Filzdurchlässigkeit ist nicht selten ein Kompromiss. Im Pressnip muss der Filz so offen sein, um Wasser aus der Papierbahn schnellstmöglich hindurchzulassen, Millisekunden später, nach dem Pressnip, muss der Filz aber so dicht sein um das Wasser zurückzuhalten und nicht an die Papierbahn abzugeben.


Feltest Produkte um die Durchlässigkeit eines Filzes zu messen:

Feltest AirSpeed/2 – Der Rohrsauger saugt Luft durch den Pressfilz hindurch. AirSpeed/2 misst den Luftstrom akkurat und zuverläsig.

Feltest RealVac –misst das Vakuum im Rohrsauger während des Betriebs.